Jubiläumsmesse Remadays beendet

Jubiläumsmesse RemaDays beendet

Am 7. Februar ging im Centrum Expo XXI in Warschau die Jubiläumsausgabe der Werbe- und Druckmesse RemaDays 2014 zu Ende. Die größte Veranstaltung in der Werbebranche in diesem Teil von Europa verzeichnete Rekordbesucherzahlen. Die Messe wurde von über 15 Tausend Besuchern besucht. Während der dreitägigen Messe 570 Ausstellern aus 13 europäischen Ländern stellten die neuesten Trends vor. Die meisten von Ihnen, ausgenommen Polen, kamen aus Deutschland.

Zur Tradition des Warschauer Branchentreffens gehört nicht nur die Vorstellung der neuesten Trends in der Werbebranche in insgesamt vier Sektoren (Out&Indor Systems, GiftsWorld, TechnologyPark, PrintShow), sondern auch die Möglichkeit, über die Messe persönliche Geschäftskontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen und – das Wichtigste – Verträge zu schließen. Auch in diesem Jahr war es nicht anders.

Lernen auf der RemaDays

Ein reges Interesse, hauptsächlich bei den Besuchern, fand die Vortragsreihe „RemaCongress“, die parallel zur Messe organisiert wird und der Werbethematik gewidmet ist. Am ersten Tag fanden sechs kostenlose Vorträge statt. Die Teilnehmer konnten erfahren, wie „Erfolgreiches Verkaufen bei dem Mann und bei der Frau“ geht. Wie man am besten seine Kunden erreichen kann und die Verkaufszahlen steigert oder, was das Geheimnis des erfolgreichen Mailings ist und was die Psychologie über Farben und Formen im Internet sagt – diese Vorträgen wurden am zweiten RemaCongress-Tag angeboten.
Vollständige Liste der Vorträge von RemaCongress. List

Wer wurde gekrönt?

Die Werbe- und Druckmesse RemaDays war auch eine ausgezeichnete Gelegenheit, um die besten Firmen in dem jeweiligen Segment zu krönen und bekannt zu machen. Daher findet bereits seit ein paar Jahren der Wettbewerb „Korony rekalmy“ (Die Kronen der Werbebranche) statt. Teilgenommen haben die Aussteller der 10. Messe sowie die Partner des Programms „Solidni w Biznesie”. Das Wettbewerbsfinale und die Preisüberreichung fand am Abend des ersten Tages der RemaDays 2014 während der Aussteller-Gala in dem Warschauer Club Arco statt. Vollständige Liste der Gewinner des Wettbewerbs „Korony rekalmy“ 2014

Anerkennung der Besucher

Großes Interesse bei den Besuchern fand die Wahl des besten „Gift of the Year“ sowie des in diesem Jahr zum ersten Mal gekröntem „Catalogue of the Year“. Es ist ein renommierte Preis, da er von den Messebesuchern selbst vergeben wird. Die Bekanntgabe der Gewinner fand am letzten Messetag statt und hat für große Spannung gesorgt. In der Wettbewerbskategorie „Top Fun“ setzte sich in dem Wettbewerb Gifts of the Year die leuchtende Maus mit Logo und Vollfarbdruck als Gewinnerin durch. Als best designtes Produkt galt der „Wine sippy cup“ der Firma TooTu von Bożena Woźniak.
Andere gekrönte Gifts of the Year 2014.
Vier goldene, fünf silberne und zwei bronzene Medaillen wurden in dem Wettbewerb „Catalogue of the Year“ vergeben. Zum besten Katalog wurde der Katalog der Firmen Promostars/LPP S.A., Mellow Sp. z o.o., Integart Poland Inc. und Inspirion Polska Sp z o.o. gewählt. Vollständige Liste der Medalliengewinner.

Innovationen 2014

Während der Warschauer Messe fand auch das Finale des Wettbewerbs „Innovationen 2014“ statt. Die Jury hat in seinem Rahmen 3 Goldmedaillen, 5 Silbermedaillen und 1 Bronzemedaillen vergeben. Die wertvollsten Scheiben wanderten in die Hände von ATM Produkt Marek Polewka, Dyskret Sp. z o.o. und API.PL Sp. z o.o. Vollständige Liste der Medalliengewinner Innovationen 2014.

Peugeot für Stempelek

Der Messeveranstalter GJC Inter Media organisierte eine Lotterie, deren Hauptpreis ein Scooter „Peugeot Speedfight 3 Dark Side“ war. Die Besucher der RemaDays 2014 haben in den ersten zwei Tagen ihre Geschäftsvisitenkarten in eine Urne eingeworfen. Der glückliche Gewinner wurde Kamil Orłowski von der Firma Stempelek Poligrafia, der zu seiner Arbeit bald mit dem edlen Zweirad fahren kann.
Die am 7. Februar beendete Werbe- und Druckmesseveranstaltung RemaDays hat wieder bestätigt, dass die von dem Veranstalter forcierte Formel von Jahr zu Jahr immer mehr Besucher anzieht. Besondere Aufmerksamkeit gilt der Tatsache, dass die Zahl der Besucher aus dem Ausland steigt. Über sechs Prozent der Besuchern kamen aus dem Ausland. Alleine das ist eine Bestätigung dafür, dass die RemaDays immer mehr Anerkennung in Europa findet.

AUF WIEDERSEHEN IM KOMMENDEN JAHR